Leitbild

„Das Alte auf eine neue Weise tun – das ist Innovation“ (Josef A. Schumpeter)

Vision

Menschen, die unternehmerisch denken und handeln, die gewohnte Bahnen verlassen und Neues erschließen, die Wissen lebendig und Träume Wirklichkeit werden lassen, die Freude am Gestalten haben und Spielregeln neu definieren.

Menschen, die sich für eine friedliche, gerechte, demokratische und nachhaltige Welt einsetzen, die Gesellschaft verantwortungsbewusst mitgestalten, die allen Menschen, unabhängig von Geschlecht und Herkunft, offen mit Verständnis und Achtung begegnen, die mit anderen zusammenarbeiten und in Konfliktsituationen nach konstruktiven Lösungen suchen und die ihre Persönlichkeit und ihre Potenziale in einer sich ständig verändernden Welt entfalten können und andere dabei unterstützen.

Ziele
Persönliche Kompetenzen
  • Die SchülerInnen sollen mit Unterstützung der LehrerInnen und mit besonderem Augenmerk auf ihre individuellen Begabungen Engagement, Eigeninitiative und Selbstständigkeit entwickeln.
  • Sie sollen die Verantwortung für eigene Interessen und eigenes Handeln erkennen und übernehmen.
  • Die SchülerInnen sollen die Fähigkeit zur Zusammenarbeit, Kommunikation und Selbstreflexion erwerben. Sie sollen lernen unternehmerisch, kreativ und vernetzt zu denken und zu handeln.
  • LehrerInnen und SchülerInnen sollen bereit sein auftretende Probleme anzusprechen, Kritik anzunehmen und sich damit auseinander zu setzen.
Fachliche Kompetenzen
  • Die LehrerInnen begleiten die SchülerInnen mit Freude und Elan beim Lernen und Verstehen von komplexen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zusammenhängen und wecken ihre Neugierde und ihr Interesse am Lehrstoff.
  • Neben wirtschaftlichem Fachwissen und fundierten Sprachkompetenzen soll ein möglichst breites Spektrum an Allgemeinwissen im Rahmen des Lehrplans vermittelt werden.
Arbeitsplatz Schule
  • Ziel ist eine begabungsfördernde Lernkultur, in der einander alle höflich und mit Achtung begegnen, unter Einsatz von modernen Technologien, in einem schön gestalteten äußeren Rahmen.
Umsetzung der Ziele
Persönliche Kompetenzen
  • Für die Erreichung aller genannten Ziele ist eine gute Zusammenarbeit zwischen SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern notwendig. Die LehrerInnen pflegen eine konstruktive  Gesprächskultur untereinander und fördern diese auch bei den SchülerInnen.
  • Der Wille und die Bereitschaft der SchülerInnen Leistung zu erbringen, eine Grundvoraussetzung zur Zielerreichung, werden gefördert. Besonderes Augenmerk wird dabei auf deren individuelle Begabungen sowie auf die Unterstützung beim selbstgesteuerten Lernen gelegt. Weiters tragen Diagnosetests mit anschließenden darauf abgestimmten Fördermaßnahmen zur Qualitätssicherung bei.
  • Einen wichtigen Beitrag leisten die Eltern, indem sie ihren Kindern Bedingungen schaffen, die ein angenehmes Lernen ermöglichen. Laufender Kontakt, höflicher und respektvoller Umgang zwischen Eltern und LehrerInnen fördern die gegenseitige Unterstützung bei pädagogischen Aufgaben.
  • „Netzwerken“ als wichtiges Element für den beruflichen Erfolg wird gepflegt und in der Zusammenarbeit mit Unternehmen im Rahmen von Projekten und Veranstaltungen bzw. in der verstärkten Einbeziehung der AbsolventInnen in das schulische Geschehen ausgebaut.
Fachliche Kompetenzen
  • Den SchülerInnen wird ein abwechslungsreicher und motivierender Unterricht, der dem aktuellen Stand der Wissenschaft und Praxis entspricht, angeboten. Gut durchdachte Unterrichtskonzepte der LehrerInnen als Voraussetzung für ein erfolgreiches Arbeiten sowie die Berücksichtigung unterschiedlicher Eingangsvoraussetzungen und Fähigkeiten sind selbstverständlich. Die LehrerInnen stellen aktuelle, praxisnahe und differenzierte Lernangebote mit fachspezifischen und fächerübergreifenden Aufgabenstellungen zur Verfügung.
  • Eine Vielfalt von Unterrichtsmethoden fordern und fördern die Motivation und den Wissenserwerb und leisten einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung des Potenzials der SchülerInnen. Die Abstimmung der Unterrichtsinhalte der KlassenlehrerInnen, die Zusammenarbeit in Fachgruppen sowie gemeinsame fächerübergreifende Projekte und Transparenz der Leistungsbeurteilung sind weitere Bausteine unserer Arbeit. Bei der Personalentwicklung wird auf eine regelmäßige Fortbildung großer Wert gelegt.
  • Eine wichtige Säule bei der Umsetzung der Ziele sind nicht zuletzt die außergewöhnlich vielen zusätzlichen Lernangebote, die den SchülerInnen zur Verfügung stehen und die einzeln im Schulprofil angeführt sind.
Arbeitsplatz Schule
  • Die Schule ist der Arbeitsplatz für SchülerInnen und LehrerInnen, daher tragen alle zu einer freundlichen und ansprechenden Gestaltung der Klassenräume bei. In regelmäßigen kurzen Abständen wird die sehr gute technische Ausstattung auf den neuesten Stand gebracht und steht allen SchülerInnen auch außerhalb des Unterrichts zur Verfügung. Das stilvolle Gebäude aus der Jahrhundertwendezeit mit dem großzügigen Garten, auf deren Erhaltung großer Wert gelegt wird, schaffen einen besonderen Rahmen und tragen zum Wohlbefinden aller bei.