Dies ist ein Bericht über die Tennisschülerliga vom 28.9.2017.  Unsere Schule nahm erfolgreich an der diesjährigen Tennis Schülerliga teil.
Austragungsort war die Sports Monkeys Tennisarena.

Nach der Auslosung fanden die ersten Spiele gegen das Team des Gymnasium Wenzgasse statt. Wir fingen mit dem Einzel Nr. 1 und 2,
gespielt von Nico De Giacomo und Julia Ilic, an. Beide gewannen diese solide. Nachdem Paul Spitzer nach einem harten Kampf und zwei
abgewehrten Matchbällen auch das 3. Einzel für sich entscheiden konnte, standen wir schon vor den zwei Doppeln als Sieger fest.
Nico De Giacomo und Sophie Stromberger verloren das erste Doppel, so wie Dimitrije Nikolic und Lukas Pucher das Zweite. Trotz der zwei
verlorenen Doppel waren wir zufrieden mit unserer Leistung. Mit diesem Selbstvertrauen gingen wir in unsere zweite Runde.
Wieder konnten wir die Einzel und dieses Mal auch ein Doppel für uns entscheiden. Da unser letzter Gegner, das Gymnasium Kalksburg,
noch kein Duell verloren hat, ging es in diese Runde um den Finaleinzug. Spannung war somit garantiert. Dieses Mal starteten wir mit den
Einzeln Nummer 2 und 3. Julia Ilic verlor leider ihr Einzel. Nachdem Paul Spitzer sein Einzel gewonnen hatte, war es wichtig, das Einzel Nr. 1
für uns zu entscheiden. Das gelang Nico De Giacomo souverän. Im Doppel ist es dann aber sehr unglücklich für uns gelaufen. Auf Grund
eines taktischen Fehlers verloren wir leider beide Doppel und so verpassten wir den Finaleinzug sehr knapp. Also ging es für uns in das
„kleine“ Finale, es ging um Platz 3 und unser Gegner war das Gymnasium der "Theresianischen Akademie". Paul Spitzer fing mit seinem Einzel an
und verlor dieses leider in drei knappen Sätzen. Danach gewann Nico De Giacomo sein letztes Einzel des Tages. Gemeinsam mit Paul Spitzer
gewann er zudem das Doppel. Nachdem Dimitrije Nikolic und Lukas Pucher das letzte Doppel verloren hatten ging es in das entscheidende
Einzel von Julia Ilic. Diese war leider am Ende ihrer Kräfte (es war bereits 17:30 Uhr) und so verloren wir auch diese Begegnung knapp mit 2:3.

Wir erzielten aber den 4. Platz.

Ein Bericht von Nico De Giacomo, 2CK.